Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Informieren & Anmelden

    Das Mehrgenerationenhaus Gotha bietet in seiner täglichen Arbeit auch verschiedene Angebote zur Alphabetisierung von Erwachsenen an. Neben Beratungen und Möglichkeiten zum Austausch können Interessierte auch an Lese-Stündchen und anderen Veranstaltungen teilnehmen. Weitere Informationen zur Arbeit des Mehrgenerationenhauses Gotha finden sie hier.

     

    Standort:

    Gothaer Mehrgenerationenhaus des lebensart e.V.

    Hauptmarkt 17

    99867 Gotha

    Lern- und Lesecafé in Arnstadt

    Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e.V.

    In Arnstadt bieten wir bereits über Jahre Bildungsangebote auch für Menschen an, denen Lesen und Lernen fremd geworden ist, weil sie es entweder nie richtig beherrscht haben bzw. die wenigen Kenntnisse keine Anwendung fanden. Mit dem Lern- und Lesecafé können wir hier ein niederschwelliges Angebot unterbreiten, dass Menschen zum Lernen anhält, ihre Lesetechnik sowie die Schreibfähigkeit fördert. Sie können angeleitet oder in Eigeninitiative Kenntnisse festigen bzw. erweitern.

    Geöffnet ist das Lern- und Lesecafé an drei Tagen in der Woche von 14:00 bis 16:00 Uhr. Interessierte können in dieser Zeit ohne Anmeldung das Angebot nutzen. Ein Projektmitarbeiter steht für Rückfragen und zur Unterstützung zur Verfügung.

    Das Lern- und Lesecafé besitzt einegemütliche Atmosphäre, in der sich die Besucher entspannen und auf die vorhandenen Medien konzentrieren können.

    Zwei Laptops und ein Farbdrucker dienen den Teilnehmern zudem als Arbeitsmaterialien bei Recherchen im Internet und können dazu genutzt werden, sich intensiv mit der Lernplattform “ich-will-lernen.de“ auseinanderzusetzen oder die Lernsoftware „Beluga“ nutzen, um selbstständig zu arbeiten. Zur Verbesserung der Lese- und Schreibkenntnisse unserer Besucher haben wir diverse Romane, Krimis und Sachbücher in leichter Sprache angeschafft. Ergänzt wird dieses Angebot durch diverse Lehr- und Lernmaterialien, die der Mitarbeiter gezielt mit den Besuchern nutzen und anwenden kann. Unsere Auswahl an Literatur wurde im November 2018 im Rahmen von Sachspenden durch Mitarbeiter unseres Hauses weiter ausgebaut. So ist es uns gelungen eine umfassende kleine Bibliothek einzurichten, die den unterschiedlichen Interessen und Bedürfnissen unserer Zielgruppe gerecht wird.

    Genutzt wird das Lesecafé von unseren Besuchern einerseits um in der vorhandenen Literatur zu „blättern“ und sich intensiv damit zu beschäftigen, beziehungsweise um Internetrecherchen am PC zu betreiben, bei der sie Unterstützung benötigen.

    Auch kontaktieren uns Menschen, denen das Ausfüllen von Formularen öffentlicher Behörden Probleme bereitet, beziehungsweise deren Lesekenntnisse nicht ausreichen, um Behördenbriefe und Bescheide zu verstehen.

    Gefördert nach §14 Abs. 3 ThürEBG aus Mitteln des Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport.

     

    Standort:

    Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e.V.

    Außenstelle Arnstadt

    Ichtershäuser Str. 40

    99310 Arnstadt